Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung.

Aktuelles

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass unsere Schülerin Lena Linnhoff und ihre Pianistin Marah Sophie Heinrich im diesjährigen Wettbewerb Jugend Musiziert auf Regionalebene einen 1. Preis und im weiterführenden Wettbewerb auf Landesebene einen 2. Preis erlangt haben.

 

Konzerte 2018  

 

 

 
Lobgesang, Felix Mendelssohn Barholdy
 

10. Juni 2018 in Neu-Sankt Thomä Kirche Soest, Klosterstraße 10 

Chor: Städtischer Musikverein Soest

Orchester: Gütersloh

Musikalische Leitung: Michael Busch

Kartenvorverkauf: Hellweg Ticketverkauf, Abendkasse, Jugendliche unter 16 Jahren haben freien Eintritt 

 

 

 

 

 

Das Hellweg Quartett und Gäste

23.Juni 2018 um 18.00 im Blauen Saal Soest, Leitung M. Busch

Gäste sind die "Cantalinos" der Jugendchor aus Wickede und das Frauenensemble Frizzante

 

Moonlightmass

4. November 2018 um 21.00 St. Agnes Hamm

mit dem Fraunevokalensemble Frizzante unter der Leitung von C. Fisch

 

Weihnachtsoratorium, J.S. Bach

1. und 2. Dezember mit dem Chor des Städtischen Musikverein Soest in der Neu St. Thomä Kirche

Chor, orchester und Solisten, Leitung Michael Busch

 
 
 
 

Jephtha Erinnerungen können Sie auf unserer Webseite im Bereich 'Rückblick' finden.   

Jephtha Vorstellungen - 'wirklich beeindruckend und bewegend' waren die ersten Kommentare, die wir bekommen haben. Wir haben Photos gemacht and arbeiten momentan an einem Text, der bald in unserem 'Rückblick' erscheinen wird. 

 

Jephtha, Oratorium von Händel - September 2017

 

Gemeinsam mit dem Chor des städtischen Musikvereins  ist ein großes Highlight in 2017 in Planung. Die Aufführung des Händel Oratoriums 'Jephtha' im September 2017. Während Händel das Oratorium komponiert, verliert er sein Augenlicht und Jephtha ist tatsächlich das letzte Oratorium, das er schreiben wird. Das Stück basiert auf einer faszinierenden Geschichte aus der Bibel, weitergeführt im 16ten Jahrhundert von George Buchanan: Um den Krieg zu gewinnen verspricht 'Jephtha', die erste Person zu opfern, die ihm bei seiner Rückkehr begegnet. Iphis, seine geliebte Tochter ist diejeniege, die ihm bei seiner Heimkehr glücklich entgegenläuft. Die biblische Geschichte fordert den Tod Iphis. In Händels Version wird Iphis von einem Engel gerettet, allerdings muss sie ihr Leben Gott verschreiben. 

 

Geplant sind zwei Aufführungstermine, deren Datum Anfang des Jahres bekannt gegeben werden. Das Oratorim von Händel 'Jephtha' streift aktuelle Themen wie Religion, Migration und Heimatlosigkeit und gewinnt gerade im Kontext unseres politischen Weltgeschehens Relevanz. Die musikalischen Aufführungen werden von Vorträgen, Diskussionen und themenbezogenen Fragestellungen begleitet. Die mitreißende Musik Händels wird szenisch umgesetzt, als Aufführungsort ist die Kirche Neu St. Thomä in Soest geplant.  Regie: Friedrich von Mansberg, Musikalische Leitung: Michael Busch

 

'Waft her, Angels!'  Auszug aus der Musik des Händel Oratoriums 'Jephtha' - gesungen von Stuart Burrows. 

 

 

 

Plakat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Singkulturhaus Almaviva - Arnsbergerstraße 3 - 59494 Soest - Kontakt/Impressum - Datenschutzerklärung

Powered by CMSimple_XH · Login · Template by svasti